Mir-ja  Kraftort

Ist eine Auszeit fällig?


Meine Geschichte


Schon seit meinen Teenagerjahren habe ich von naturheilkundlichen, heilerischen, schamanischen, spirituellen und energetischen Techniken, Methoden, Lebensweisen und Ansätzen gelernt. Auslöser war eine Gesichtslähmung (Fazialisparese), die ich als 13jährige wie angeworfen hatte. Der Arzt wollte mich schon im Unispital zur Operation anmelden, während meine Mutter hartnäckig mit Olivenöl und Kohlblätter an mir hantierte. Sie hatte von einem Pater gehört, der damit grosse Erfolge erzielte. Ich weiss noch, wie ich als pubertierendes Wesen meine Mutter fragte, ob ich denn nun zum Karnickel mutiert sei. Aber der ERFOLG gab ihr Recht. Dieses Erlebnis führte dazu, dass ich begann, mich mit der Naturheilkunde und allem was irgendwie "unerklärlich war" auseinanderzusetzen. 

(Im Bild oben ist Pater Thomas Häberle zu sehen. Dieses Foto habe ich im rätischen Museum in  Chur gemacht, als 2018 eine Sonderausstellung ihm gewidmet war. Er heilte viele Menschen mit die durch ihn bekannt gewordenen Kur mit Kabis und Olivenöl.)

Mit 14 begann ich mit Yoga und irgendwann keimte der Wunsch, die indische Heiltradition Ayurveda zu erlernen. Die Mutter aller Medizinsysteme wie es so schön heisst. Dies tat ich dann auch als Alleinstudentin in Sri Lanka 1995/96. Ayurveda (Das Wissen des Lebens) ist ein riesiges Gebiet. Obwohl ich in der Zwischenzeit selber Kurse gebe, bin ich nicht fertig mit dem Studium. Werde ich vielleicht auch nie sein...

Aber zuvor erkundete ich globetrottend unseren schönen Planeten und staunte bei Schamanen in Südamerika und Heilern in anderen Ländern der Welt über ihr Wirken. Die Reiselust war spätestens 1990 geboren. Und die Reiselust führte mich auch zu meinem anderen Beruf der Reiseleiterin.

1995 gründete und führte ich den "Health club" auf der Insel Reethi Rah, Malediven. Das allererste Wellnessangebot auf den Malediven überhaupt! Heute ist die einst einfache Insel zu einem One and Only 5Stern Resort "mutiert". 

Ich habe Mir-Ja 1998 in Domat/Ems gegründet. Seit 2004 behandle ich auch in Igis. 
Kurse unterrichtete ich während einiger Jahre an der Migros-Klubschule Chur, für Vereine und Private. 

2003 weilte ich mit meinem Sohn einige Monate im südlichen Afrika und richtete die 'Wellnessecke' auf der schönen Huab Lodge in Namibia ein. Ein unvergessliches Erlebnis für uns beide. Die Schönheit der Wüste ist unbeschreiblich. 

Ich bin sehr dankbar, dass ich im Verlauf der letzten über 20 Jahre verschiedene "Werkzeuge" erlernen konnte, mit denen ich je nach Lebensumstand auf der physischen, emotionalen, psychischen und unbewussten Ebene positiven Einfluss nehmen kann. Und ja, ab und zu geschehen Dinge, die man gar nicht erklären kann. Aber wie wir bereits wissen: Wer heilt hat Recht...

Es entwickelte sich mit den Jahren ein eigener Stil, als ich mit den Menschen anfing, energetisch zu arbeiten. So kam es, dass ich 2011 zum ersten Mal meine eigene Heiltechnik unterrichtete, welche ich EQUILIBRIUM nenne. Latein für: Gleichgewicht. In Balance sein in allen Aspekten des Lebens. Das ist mein Ziel und das wünsche ich allen Menschen dieses Universums. 



Ich habe also meine zwei Passionen zu meinen Berufen gemacht: Die Naturheilkunde und das Reisen. Ich reise nicht nur privat und für Weiterbildungen viel, sondern bin seit 1994 als Freelance Reiseleiterin auf unserem schönen Planeten unterwegs. In der Zwischenzeit für mehrere Firmen. Zudem organisiere ich auf Wunsch Auszeiten auf unserer schönen weiten Welt. Siehe My travels.





Hier noch ein paar wissenswerte Punkte:

Krankenkasse

Ich bin EMR-anerkannt. Somit zahlen die meisten Krankenkassen Beiträge an die Behandlungskosten. Die Höhe variiert je nach Zusatzversicherung der Krankenkasse. Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse. Meine KSK-Nr: N871378. 

Nach Vereinbarung mache ich auch Hausbesuche oder gehe ins Krankenhaus. 

Ihre Privatsphäre und Anonymität wird ernst genommen. Ihre Daten werden ausschliesslich zum direkten Kontakt mit Ihnen verwendet. 

Beratungen werden in Schweizerdeutsch, Hochdeutsch, Englisch und Spanisch angeboten. Bei Bedarf auch auf Romanisch. 

Mein Hauptgebiet ist Ayurveda. Aber ich arbeite auch mit anderen "Werkzeugen". In meinen zwei Behandlungsräumen hängt ein Zettel, mit einer laaaaaangen Auflistung all meiner Aus- und Weiterbildungen seit 1990. Sie dürfen gerne ein Auge drauf werfen. 

Wichtig: Für ein noch besseres Resultat empfiehlt sich nach den jeweiligen Sitzungen / Behandlungen, die Ruhe zu suchen bzw. sich gemächlichen Sachen zu widmen und nicht sich in "Getümmel" oder in absehbaren Stresssituationen  zu begeben.

1,000 Happy Customers

In den 20 Jahren weiss ich nicht, wieviele Menschen ich behandelt habe. Mehrere Hundert bestimmt. Obs Tausend sind? Wer weiss ;-) Unter Erfahrungsberichte, erhalten Sie einen Eindruck vom Resultat meiner Arbeit.

Hier einige Kommentare von happy Teilnehmern vom Kurs Equilibrium I:

Ich equilibriere jeden Tag. Es geht mir sehr gut dabei. Manchmal tu ich es auch 2mal aber meistens nach dem Aufstehen, denn am abend schlafe ich entweder ein, oder ich bin danach voll fit ... Ich bin ein anderer Mensch-ich bin so froh! Danke Gerda. Ich wünsche dir morgen einen hammertollen Herbsttag und weisst du was? Die ganze Welt sollte Equilibrium kennenlernen!
J. C. 

Hallo Gerda, vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung am vergangenen Wochenende. Du hast es verstanden, in zweieinhalb Tagen, die Grundlagen, die Übungselemente und die direkte Umsetzung am Klienten aufzuzeigen. Im Besonderen das eigene Wirken an einem Partner haben mich stark beeindruckt. Es wurde mir vor allem bewusst, dass kleine Schritte nötig sind um das Grosse vollbringen zu können. Sehr freuen würde es ich mich, wenn wir in einem weiteren Kurs, unser Wissen vertiefen und erweitern könnten. 
H. R. 

Nach der anfänglichen Euphorie und der Anwendung von Equilibrium hat sich nach einem halben Jahr ein regelmässiger Anwendungsrythmus von einmal täglich eingestellt. Equilibrium tut einfach gut. Ich durfte schon mehrere heilerische Techniken bei Gerda lernen. Doch Equilibrium hat mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, den ich wie erwähnt täglich anwende. Equilibrium ist ein Teil meines Lebens geworden, den ich nicht mehr missen will. Danke Gerda, dass Du Dein Wissen und Können an interressierte Menschen weiterleitest. DANKE Freu mich schon auf Equilibrium II. Gabriela