Mir-ja  Kraftort

Ist eine Auszeit fällig?

Mit meinen Re-Me-Pe-Abenden möchte ich einen Beitrag für die Hilfe zur Selbsthilfe leisten: 

Meditation und Pranayama bringen uns mit uns selber in Kontakt. "meditari" heisst soviel wie "hinwandern", "zur Mitte gehen", "in sich gehen". Pranayama sind Atemtechniken, die die Körperenergien ausgleichen, innere Ruhe einkehren lassen und die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken. Es gibt unzählige verschiedene Pranayama-Übungen. 
Da ich die Meditationsabende mit anderen Techniken ergänze, nenne ich diese Kombination Re-Me-Pe. Dies steht für: RElax - MEditate - find PEace. Re-Me-Pe dient dazu, eine Ruheinsel im Alltag zu haben bzw. diese sich selber zuhause zu gestalten. Mit den angewandten Methoden lernt man sich selber besser kennen; Verletzungen aus der Vergangenheit können transformiert werden, Unbewusstes erkannt und gelöst werden, u.a. 
In Domat/Ems findet einmal im Monat jeweils Dienstags ein Re-Me-Pe-Abend statt. Interessiert? Unter Kurse und Seminare finden Sie die Daten. Jeder Mensch, der in sich die Ruhe sucht, ist ein Geschenk für unsere Welt!

Ein kurzer Wort zu Pranayama
Man sagt, mit bewusster Atmung kann man das Leben verlängern. Die positiven Wirkungen von regelmässiger Pranayama-Übung:
- Lungenkapazität wird erhöht
- Reinigungsübung für die Energiebahnen
- bewusste Atemkontrolle beruhigt den Geist
- Erhöhung der Konzentration
- Emotionen können beeinflusst werden
- wir kommen sofort ins Hier und Jetzt
- es beginnt eine Reise zu uns selbst


Auch wenn ich mich nicht Schamanin nennen möchte, sondern wenn schon, dann lieber Medizinfrau (auf alle Fälle wurde mir dieser "Titel" mal verliehen ;-) ), kommen einige meiner Auflösungs- und Transformationsarbeiten dem modernen schamanischen sehr nah. 
Haben Sie einen Schock erlitten? Tragisches erlebt? Sitzen Sie fest in Kummer? Sehr gerne führe ich mit Ihnen das durch, was Schamanen "Seelenanteil-Rückholung" nennen. Immer, wenn wir etwas Einschneidendes erleben, können sich Teile der Seele abspalten. Die emotional-seelische Kraft wird gestärkt, wenn der verlorene Teil oder oft eher die verlorenen Teile wieder mit dem Menschen verbunden sind. 
Symptome für den Verlust von Seelenanteilen
  • Mangel an Lebenskraft, Lebensfreude
  • Gefühl der Gefühllosigkeit und emotionaler Benommenheit
  • Chronische Depression
  • Ungesunde Beziehung zu einem anderen Menschen, Ex-Partner oder Familienmitglied
  • Chronische Krankheiten
  • Schwaches Immunsystem
  • Gefühl der inneren Leere
  • Burnout
  • Suchtneigung
  • Destruktive Verhaltensweisen

  • Auch Flüche und energetische Manipulationen lassen sich entdecken und auflösen. Familienfelder klären, Loslass-Prozesse unterstützen, ....
    Ja, ich weiss. Wer noch nie "sowas" gehört hat, findet es wohl sehr schräg. Aber: meine Erfahrung und Erlebnisse zeigen, dass es wirkt.


    Ho'oponopono - der Name bedeutet übersetzt soviel wie: etwas richtig stellen im Sinne von Fehler beheben, Verstrickungen in Beziehungen zu Menschen, Orten und Dingen klären. Im alten Hawaii hatte jedes Dorf sein eigenes Ritual. So existieren auch heute noch verschiedene Möglichkeiten der Ausübung. Was aber allen gemeinsam ist: Ho'oponopono ist ein Problem-Löseprozess; es trägt dazu bei, gute Beziehungen zu erhalten - nicht nur innerhalb der Familie. Es kann negative Einflüsse aus der Vergangenheit und der Gegenwart durch spirituelle, mentale und physische Reinigung transformieren. Es ist ein Prozess, uns selber anzuschauen und zu erkennen, was wir zu einem Problem beisteuern, um schlussendlich Balance zu kreieren. Es gilt als die effektivste Konfliktlösungsmethode, die je in einer Kultur ersonnen wurde. 


    Access consciousness - the bars - (nach Gary M. Douglas) Es gibt 32 Energiepunkte (bars) die durch und um den Kopf fliessen, die zu verschiedenen Aspekten des Lebens in Verbindung stehen. Diese 32 Bereiche speichern die elektromagnetische Information aller Gedanken, Ideen, Einstellungen, Entscheidungen und Glauben an die wir jemals gedacht haben. Durch die sanfte Berührung dieser Energiebereiche löscht sich alles Negative, das sich jemals dort gelagert hat und somit sind im Alltag allerhand positive Veränderung möglich. Während der Behandlung erlebt man oft eine Tiefenentspannung. 


    Yoga Nidra - Stress kann die Ursache vieler Krankheiten oder krankheitsähnlicher Zustände sein. Stress abbauen ist für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden daher unumgänglich. Je nachdem haben wir uns an einen gewissen Stresspegel schon so gewöhnt, dass wir gar nicht mehr merken, dass wir unter Stress stehen, bis der Körper streikt. 
    Yoga Nidra (Nidra = Schlaf) ist eine Tiefenentspannungstechnik für Körper und Geist. Ohne grosse Vorbereitung kann Yoga Nidra von jeder und jedem praktiziert werden. Yoga Nidra wird als die "Perle der Entspannung " bezeichnet. Yoga Nidra führt zu Entspannung auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene. 
    Yoga Nidra kann darum zu Heilung auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene führen. Die Übung von Yoga Nidra hat das Ziel, den Menschen wieder in dieses Gefühl von "Hier und Jetzt " zu bringen - frei von Sorgen und Ängsten. Die Technik von Yoga Nidra führt bewusst von Außen nach Innen. Yoga Nidra hilft dem Übenden mehr in Frieden zu sein. Man sagt, das tägliche Praktizieren von 30-60 Minuten kommt 3 Stunden Schlaf gleich. 

    Ich unterrichte Yoga Nidra in Kleingruppen wie auch für Einzelpersonen.


    Jede Yoga-Nidra-Session kann anders verlaufen, kann andere Empfindungen zeigen. Auf jeden Fall ist Yoga-Nidra Entspannung, Erholung und Loslassen pur für jede einzelne Körperzelle. Gönnen Sie das Ihrem Körper! Übrigens: eine der besten Prävention gegen burn out!